Dr. Simon Gavanda, CSCS®, IST-Hochschule

Dr. Simon Gavanda (CSCS) forscht und lehrt an der IST-Hochschule in Düsseldorf im Fachbereich „Fitness and Health“. An der Deutschen Sporthochschule Köln absolvierte er den Bachelor-Studiengang „Sport und Leistung“ und anschließend den Master-Studiengang „Exercise, Science and Coaching“. Er forscht hauptsächlich im Bereich der angewandten Trainingslehre mit dem Schwerpunkt „Krafttraining“. Simon Gavanda arbeitet zudem seit 2014 als selbstständiger Athletiktrainer, mit den Schwerpunktsportarten American Football und Cheerleading. Außerdem verfügt er über Coachingerfahrung als Defensive Line Coach bei der niederländischen Jugendnationalmannschaft (Dutch Junior Lions), der U15/U16 NRW Auswahl (Green Maschine) sowie in der European League of Football bei den Cologne Centurions. Als Leistungssportler ist er nach dem Schwimmsport und American Football (German Football League 2006-2017, Schweizer Nationalliga A 2018-2019) im Cheerleading aktiv. Mit der Herren-Nationalmannschaft wurde er 2014 Europameister und 2017 zweiter bei den World Games.

Lizenzen

CSCS®

DOSB B Lizenz Leistungssport American Football

DOSB B Lizenz Leistungssport Gewichtheben

DOSB C Lizenz Leistungssport Schwimmen

 

Arbeit

Wissenschaftlicher Mitarbeiter IST Hochschule seit 2015

Wissenschaftskoordinator und Mitarbeiter im Leistungssportausschuss CCVD seit 2020

TOSS! Athletiktraining für Cheerleader und akrobatische Sportarten seit 2020

Selbstständiger Athletiktrainer American Football seit 2014

Dozent: IST A-Lizenz Athletiktraining, DSHS Athletiktrainer, DSHS M. Sc. Sportphysiotherapie, CCVD e.V., AFVD e.V.

Coaching

Seit 2021 Cologne Centurions – Defensive Line Coach

Seit 2019 Jugendauswahl NRW – Defensive Line Coach und Athletiktrainer

2018 – 2019 Jugendnationalmannschaft Dutch Junior Lions – Defensive Line Coach

Research: 

https://www.researchgate.net/profile/Simon-Gavanda

Further Publications

Gavanda, S., Wever, M., Isenmann, E., & Geisler, S. (2021). Training with an elastic, supportive bench press device is not superior to a conventional training approach in trained men. German Journal of Exercise and Sport Research, 1-8.

Isenmann, E., Gavanda, S., Czudajr, J., Schrey, S. & Geisler, S. (2021). Verletzungshäufigkeit und -prävalenz beim CrossFit® in Deutschland. B& G Bewegungstherapie und Gesundheitssport 37(02):52-59

Gavanda, S. & Isenmann, E. (2021). Evidenz von Trainingsempfehlungen für ein Hypertrophietraining. B& G Bewegungstherapie und Gesundheitssport 37(2):77-82

Gavanda, S., Isenmann, E., Schlöder, Y., Roth, R., Freiwald, J., Schiffer, T., ... & Behringer, M. (2020). Low-intensity blood flow restriction calf muscle training leads to similar functional and structural adaptations than conventional low-load strength training: A randomized controlled trial. Plos one, 15(6), e0235377.

Gavanda, S., Geisler, S., Quitmann, O. J., Bauhaus, H., & Schiffer, T. (2020). Three weeks of detraining does not decrease muscle thickness, strength or sport performance in adolescent athletes. International Journal of Exercise Science, 13(6), 633.

Gavanda, S., Geisler, S., Quittmann, O. J., & Schiffer, T. (2019). The effect of block versus daily undulating periodization on strength and performance in adolescent football players. International journal of sports physiology and performance, 14(6), 814-821.

 

Blood Flow Restriction in Theorie und Praxis

TBA

find more speakers

hier findest du noch weitere Referenten: