Dr.

Jan Wilke

PD Dr. Jan Wilke ist Arbeitsgruppenleiter in der Abteilung Sportmedizin und Leistungsphysiologie der Goethe-Universität Frankfurt. Zu seinen Forschungsinteressen gehört neben der Mechanik des Bindergewebes, dem Athletiktraining und der medizinischen Trainingstherapie insbesondere die Rolle der neurokognitiven Funktion im Sport. Mit über 100 Veröffentlichungen zählt Wilke zu den aktivsten Wissenschaftlern seines Faches. Er ist Mitglied des American College of Sports Medicine und war Keynote-Speaker bei mehreren internationalen Konferenzen (u.a. 9th Interdisciplinary World Congress of Low Back Pain 2016 in Singapur, 2nd CONNECT-Congress on Connective Tissues in Sports Medicine 2017 in Ulm). Wilke ist Teil des internationalen Thinktank-Expertengremiums zum Thema Faszien, das 2017 gegründet wurde. Sein Kapitel im internationalen Anatomiebuch-Klassiker „Gray’s Anatomy“ stellt den weltweit ersten umfassenden Beitrag zur funktionellen Relevanz myofaszialer Ketten dar. Im Jahr 2016 war Wilke Visiting Researcher der renommierten Arbeitsgruppe von Dr. Evert Verhagen und Prof. Willem van Mechelen an der VU Amsterdam, 2018 fungierte er als Visiting Fellow an der John Moores University Liverpool. Neben seiner Tätigkeit an der Universität betreut und berät Wilke mehrere Leistungssportler und Spitzenverbände. In den Jahren 2018/2019 war er Fitness- und Athletiktrainer der ehemaligen Tennis-Weltranglistenersten, Angelique Kerber.

Thema

Neurokognition und Entscheidungsverhalten unter Zeitdruck: Der Schlüssel für Leistung und Verletzungsprävention?

Neurokognition und Entscheidungsverhalten unter Zeitdruck: Der Schlüssel für Leistung und Verletzungsprävention? Ob Fußball, Basketball oder Handball: In den meisten Sportarten müssen Athleten unter Zeitdruck auf eine hochkomplexe, sich ständig verändernde Umgebung reagieren. Der Fähigkeit, abhängig von der Spielsituation spontane Richtungswechsel, Dribblings oder Ausweichmanövern durchzuführen, ist hinsichtlich Leistung und Verletzungsrisiko von zentraler Bedeutung. Gängige Trainings- und Testmethoden zu Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Schnelligkeit erfassen diese Facette von sportlicher Bewegung allerdings meist nur unzureichend. Der Vortrag gibt eine Einleitung in grundlegende Prozesse der Informationsverarbeitung im Gehirn und präsentiert evidenzbasierte Ansätze zu Training und Testung sportrelevanter kognitiver Funktionen.

Mehr Referenten

Dennis Wellm

Dennis Wellm

ZUM REFERENTEN
Lutz Graumann
Dr.

Lutz Graumann

ZUM REFERENTEN
Martin Zawieja

Martin Zawieja

ehem. Athlet, Langhantelexperte
ZUM REFERENTEN
Dennis Sandig

Dennis Sandig

ZUM REFERENTEN
G. Gregory Haff

G. Gregory Haff

Ph.D. C.S.C.S._D, FNSCA
ZUM REFERENTEN
Thorsten Ribbecke

Thorsten Ribbecke

ZUM REFERENTEN
Mehr Referenten

MEMBERSHIP

Anmeldung zum Newletter und Information zu Conference
Hiermit akzeptiere ich die Dateschutzerklärung der NSCA GC Germany
DAnke für deine Anmeldung!

Hallo liebe Teilnehmer*innen der 1. Deutschen Strength & Conditioning Online Conference,
Nun ist es endlich so weit! Hier sind die Links, über die ihr Zugang zur Konferenz bekommt:

Tag 1 – Samstag, 04. Dezember: https://youtu.be/RvbIqq_hvKA
Tag 2 – Sonntag, 05. Dezember: https://youtu.be/elLjgt0uZ4U

Ihr könnt euch ab 08:30 Uhr MEZ einloggen. Beginn der Konferenz ist um 09:00 Uhr MEZ.

Falls es Probleme geben sollte, bitte schreibt an office@nsca.de und
wir werden uns schnellstmöglich darum kümmern.
Wir können es kaum erwarten, wünschen euch vorab schon mal viel Spaß und freuen uns euch dort (wenn auch nur virtuell) begrüßen zu dürfen.Bis Samstag, euer NSCA Germany Team

UPPS! ES ES ETWAS SCHIEFGELAUFEN. BITTE VERSUCH ES NOCH EINMAL!