Martin Zawieja

ehem. Athlet, Langhantelexperte

Martin Zawieja war von 1983 bis 1992 Leistungssportler im Gewichtheben. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1988 Bronze im Superschwergewicht (über 110 kg). Im Jahr 1991 belegte er den 3. Platz bei der Weltmeisterschaft. In den Jahren 1984, 1990 und 1991 war er Deutscher Meister in seiner Disziplin. Im Jahr 1993 studierte Martin Zawieja an der Trainerakademie in Köln und machte dort 1996 seinen Abschluss als Diplom-Trainer im Gewichtheben. 1997 und 1999 war er als Trainer Deutscher Meister mit dem AC Soest, von 2001 bis 2006 Junioren-Bundestrainer und von 2002 bis 2005 Bundestrainer der Frauen. In gleichem Zeitraum war er Bundeslehrwart im Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG). Seit 1999 ist Martin Zawieja Dozent an der Trainerakademie Köln und seit 2008 Lehrwart im Gewichtheberverband Baden-Württemberg. 1994 wurde er zum stellv. Vorsitzenden im Beirat der Aktiven gewählt. Bis zum Jahr 2000 war er NOK-Präsidiumsmitglied und 1996 und 2000 Athletensprecher der Deutschen Olympiamannschaft. Martin Zawieja war Athletiktrainer der Handball-Nationalmannschaft im Zeitraum von 2011 bis 2014. Des Weiteren ist er verantwortlich für den Athletikbereich des männlichen Nachwuchses im Deutschen Handballbund. Seit 2006 fungiert Martin Zawieja als DFB-Langhantelexperte und betreut die U-Nationalmannschaften im männlichen Bereich. Seit 2010 ist er zusammen mit Christian Thomas erfolgreich mit "Langhantelathletik" unterwegs. Beide prägen die Inhalte des Langhanteltrainings in vielen Sportarten. In den letzten Jahren wurden der Langhanteltrainer in Deutschland, Schweiz und Österreich von den Langhantelexperten etabliert. Eine neue Initiative ist die Entwicklung des Langhanteltrainings in Irland und England. Hier bestehen bereits Kooperationen und Kontakte mit Setanta College und Arsenal London. Martin Zawieja ist verantwortlich für das Kraft- und Athletiktraining im österreichischen Ringsport Verband (ÖRSV). Derzeit betreut er verantwortlich die Athletik des HSC Coburg (2. Bundesliga Handball). Für des Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 1988 wurde er – zusammen mit allen deutschen Medaillengewinnern – mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet.

Thema

Optimaler Transfer und Progress des Langhanteltrainings auf den Leistungssport

Martin Zawieja war im Zeitraum von 1983 bis 1992 Mitglied der Gewichtheber Nationalmannschaft und errang 1998 die Bronzemedaille im Gewichtheben im Superschwergewicht. Nach den Olympischen Spielen 1992 beendete er seine Karriere als Leistungssportler und absolvierte erfolgreich das Diplomtrainer Studium an der Trainerakademie. Von 2000-2008 war er Bundestrainer und Lehrwart im Gewichtheberverband. Seit 2013 ist er Inhaber der Firma Langhantelathletik und betreut Verbände, Vereine und Einzelsportler im Leistungssport als Krafttrainer. Zeitgleich veröffentlichte Martin Zawieja sechs Bücher zum Thema Krafttraining. Neben der Betreuung im Krafttraining (Olympia Team Luxemburg, Handball Bundesliga HSC Coburg, Biathlon Bundesstützpunkt Todtnau/Notschrei) ist er Dozent an der Trainerakademie, dem Bundesamt für Sport in der Schweiz und an der Bundessportakademie in Österreich.

Mehr Referenten

Dennis Wellm

Dennis Wellm

ZUM REFERENTEN
Jan Wilke
Dr.

Jan Wilke

ZUM REFERENTEN
Lutz Graumann
Dr.

Lutz Graumann

ZUM REFERENTEN
Dennis Sandig

Dennis Sandig

ZUM REFERENTEN
G. Gregory Haff

G. Gregory Haff

Ph.D. C.S.C.S._D, FNSCA
ZUM REFERENTEN
Thorsten Ribbecke

Thorsten Ribbecke

ZUM REFERENTEN
Mehr Referenten

MEMBERSHIP

Anmeldung zum Newletter und Information zu Conference
Hiermit akzeptiere ich die Dateschutzerklärung der NSCA GC Germany
DAnke für deine Anmeldung!

Hallo liebe Teilnehmer*innen der 1. Deutschen Strength & Conditioning Online Conference,
Nun ist es endlich so weit! Hier sind die Links, über die ihr Zugang zur Konferenz bekommt:

Tag 1 – Samstag, 04. Dezember: https://youtu.be/RvbIqq_hvKA
Tag 2 – Sonntag, 05. Dezember: https://youtu.be/elLjgt0uZ4U

Ihr könnt euch ab 08:30 Uhr MEZ einloggen. Beginn der Konferenz ist um 09:00 Uhr MEZ.

Falls es Probleme geben sollte, bitte schreibt an office@nsca.de und
wir werden uns schnellstmöglich darum kümmern.
Wir können es kaum erwarten, wünschen euch vorab schon mal viel Spaß und freuen uns euch dort (wenn auch nur virtuell) begrüßen zu dürfen.Bis Samstag, euer NSCA Germany Team

UPPS! ES ES ETWAS SCHIEFGELAUFEN. BITTE VERSUCH ES NOCH EINMAL!